Zerbst l Der positive Trend aus 2016 setzte sich auch im vergangenen Jahr fort. Das heißt 2017 erblickten erneut mehr Babys das Licht der Welt als in den Jahren zuvor. Wurden 2015 noch 203 Babys in der Zerbster Klinik geboren, waren es 2016 schon 212 und im vergangenen Jahr immerhin 236. Auch eine Zwillingsgeburt war darunter. Die Jungen waren 2017 mit 120 gegenüber 116 Mädchen nur leicht in der Überzahl. Auch 2016 dominierten die Jungen mit 115 gegenüber den 97 Mädchen leicht.

Die beliebtesten Vornamen bei den Eltern für ihre Neugeborenen waren bei den Jungen Ben, Elias und Paul. Da folgen die Zerbster nahezu den bundesweiten Trend. Abgesehen von Elias der hier nur Platz neun erreicht, sind auch bundesweit Ben, Jonas, Leon und Paul die vier beliebtesten Jungennamen.

Ella, Frieda und Mia

Spitzenpositionen bei den Mädchen erreichen im Bundesdurchschnitt Emma, Sofia und Emilia. Die Zerbster favorisierten jedoch eher Ella, Frieda und Mia, die abgesehen von Mia auf Platz fünf bundesweit eher abgeschlagen auf den hinteren Plätzen rangieren.

Aber wie so oft liegen Freund und Leid ganz nah beieinander. So mussten auch 2017 zahlreiche Menschen von einem geliebten Verwandten oder Freund Abschied nehmen. Insgesamt 361 Sterbefälle registrierte das Standesamt 2017, das waren 108 mehr als 2016 und 171 mehr als im Jahr 2015.

118 Paare sagen Ja

Auch bei den Eheschließungen zeigt der Trend-Daumen nach oben. Waren es 2016 noch 114 Paare die sich das Ja-Wort gaben, traten 2017 schon 118 Paare vor die Standesbeamten, davon zwei weibliche Paare, plus eine eingetragene Lebenspartnerschaft zweier Frauen.

In den Jahren 2015 und 16 wurden jeweils vier Lebenspartnerschaften geschlossen. Von den insgesamt 118 Trauungen fanden zwei in den Außenstellen des Zerbster Standesamtes auf der Lindauer Burg und 13 in Walternienburg statt.

140 Einwohner weniger

Die Zahl der Einwohner in der gesamten Einheitsgemeinde Zerbst belief sich 2016 auf insgesamt 22.976 – allein 13.942 lebten davon in der Stadt Zerbst. Im vergangenen Jahr schrumpfte die Zahl der Einwohner in der Einheitsgemeinde nur unwesentlich auf 22.836, das sind 140 weniger als 2016. Ende 2017 lebten in der Stadt Zerbst 13.862 Menschen, 80 weniger als 2016. Die Zahl der in der Einheitsgemeinde lebenden Ausländer stieg von 1104 auf 1247 nur geringfügig.