Zerbst l Der grundhafte Ausbau der Zerbster Käsperstraße zwischen Friedensallee und Gartenstraße schreitet voran. Anfang Februar hatten die Arbeiten am noch unsanierten Abschnitt der Kreisstraße 1258 begonnen, die Ende Oktober abgeschlossen sein sollen. Inzwischen ist neben dem Schmutzwasserkanal ebenfalls der Regenwasserkanal bis hinein in die Friedensallee verlegt. Dort waren die Bagger gestern im Dauereinsatz, um zum einen über die neu verlegten Rohre Erde aufzufüllen, zum anderen, um die Strecke für den Anschluss an das vorhandene System freizulegen. Einzig die Anbindung der Dachrinnen an die Regenentwässerung steht noch aus.

Gehwege neu angelegt

Als nächstes wird nun die Trinkwasserleitung in Angriff genommen, bevor der Ausbau der dann 5,50 Meter breiten Fahrbahn beginnt und die Gehwege beidseitig der Straße auf einer Breite von jeweils 1,50 Meter neu angelegt werden. Nicht zuletzt ist das Setzen einer neuen Beleuchtung vorgesehen.