Tischtennis

Der TTC Börde: Zwei Monate durchatmen

Mit 8:12 Punkten hat der TTC Börde die Hinrunde in der Oberliga Mitte beendet. Und mit einigem Grummeln im Bauch.

Von Daniel Hübner 24.11.2022, 08:11
Marin Kostandinov hat gegen Zeulenroda seinen zweiten Saisonsieg im Einzel geholt. Für ihn geht der Kampf um den Klassenerhalt im Januar weiter.
Marin Kostandinov hat gegen Zeulenroda seinen zweiten Saisonsieg im Einzel geholt. Für ihn geht der Kampf um den Klassenerhalt im Januar weiter. Foto: Eroll Popova

Magdeburg - In der zweiten Begegnung am vergangenen Sonnabend ist Jens Köhler wie gewohnt im Doppel mit Lucas Hörhold an die Platte getreten, um seiner Mannschaft gleich zu Beginn der Partie einen wichtigen Punkt zu sichern. Immerhin hieß der Gegner Post TSV Halle, das Tabellenschlusslicht der Tischtennis-Oberliga Mitte. Ein schlagbarer Kontrahent also. Oder vielmehr: ein Pflichtsieg für den TTC Börde.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.