1. Startseite
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Magdeburg
  6. >
  7. Fußball: SV Fortuna Magdeburg II setzt sich große Ambitionen

Fußball SV Fortuna Magdeburg II setzt sich große Ambitionen

Als Aufsteiger hat der SV Fortuna II eine herausragende Hinrunde in der Landesliga Nord gespielt. Vor dem Auftakt zur zweiten Saisonhälfte im Stadtderby gegen den MSV Börde sind die Ziele in der Neustadt weiter hoch gesteckt.

Von Kevin Gehring 15.02.2024, 07:01
 Bastian Schäfer (r.) und die Fortunen starten beim MSV Börde.
Bastian Schäfer (r.) und die Fortunen starten beim MSV Börde. Foto: Eroll Popova

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg. - Für Max Schönijahn startet die zweite Saisonhälfte der Landesliga Nord am Wochenende mit einem besonderen Duell. „Es gibt ja einige Verknüpfungen zwischen Fortuna und Börde“, sagt der Übungsleiter der Neustädter, die am Sonnabend zum Stadtderby in der Harsdorfer Straße gastieren (14 Uhr). Der Coach des SV Fortuna II nennt sich selbst als Beispiel. „Mit Benjamin Lohse und Oliver Wesemeier bin ich gut befreundet“, erzählt Schönijahn, „und auch sonst kennt man sich natürlich.“ Doch freundschaftlich wird es ganz gewiss nicht zur Sache gehen. Immerhin starten die Fortunen mit einem klar formulierten Ziel: „Wir wollen dort weitermachen, wo wir 2023 aufgehört haben.“