1. Startseite
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Magdeburg
  6. >
  7. Basketball: USC geht selbstbewusst ins Kellerduell

BasketballUSC geht selbstbewusst ins Kellerduell

Die Basketballer des USC konnten sich trotz der jüngsten Niederlage beim Spitzenreiter auf eine Stärke verlassen.

Von Daniel Hübner 06.12.2023, 18:34
Johann Potratz, der hier den Ball führt, musste frühzeitig vom Feld.
Johann Potratz, der hier den Ball führt, musste frühzeitig vom Feld. Foto: Eroll POPOVA

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Berlin/Magdeburg. - Robert Wendt sprach von gewonnenem Selbstvertrauen, von der Tatsache, selbst mit einem schmalen Kader den Spitzenteams der 2. Regionalliga Ost Paroli bieten zu können. Robert Wendt sprach aber auch von einem „möglichen Sieg, den wir uns verdient gehabt hätten“ zuletzt beim Tabellenführer in Berlin. Robert Wendt musste letztlich eine 61:67 (26:33)-Niederlage beim Tiergarten ISC konstatieren. Und der Coach der USC-Basketballer begründete diese mit der Kehrseite der dünnen Personaldecke: „Tiergarten hat in der Schlussphase den Druck erhöht und alles in die Waagschale geworfen, das war zu viel für uns, da haben unsere Kräfte nachgelassen.“