Fußball

Kleinmühlingen/Zens und Union Schönebeck eröffnen Sparkassen-Cup

Mit fünf Partien startet der Sparkassen-Cup 2021 des KFV Fußball Salzland. Dank des neuen Modus bei der Auslosung, kommt es direkt zu einem Landesliga-Duell.

Von Helmut Lampe und Tobias Zschäpe
Kleinmühlingen/Zens um Torhüter Niklas Voß empängt heute Abend Union Schönebeck.
Kleinmühlingen/Zens um Torhüter Niklas Voß empängt heute Abend Union Schönebeck. Foto: O. Junge

Salzlandkreis - Nach über acht Monaten Fußballpause erfolgt am heutigen Freitag für 32 Mannschaften der Start in das Fußballjahr 2021/22 unter wettkampfähnlichen Bedingungen. Die erste Runde des Sparkassen-Cups 2021 bietet gleich einen echten Höhepunkt: Das Match der Ortsnachbarn und Landesligisten TSV Grün-Weiß Kleinmühlingen/Zens und Union Schönebeck ist gleichzeitig das offizielle Eröffnungsspiel des Wettbewerbs und stellt den Vorjahresfinalisten aus der Elbestadt direkt vor eine schwierige Aufgabe.

Auch Unions Finalgegner und Titelverteidiger SV 09 Staßfurt greift bereits heute Abend in das Geschehen ein, hat mit Kreisliga-Aufsteiger Saxonia Gatersleben allerdings eine ungleich leichtere Aufgabe vor der Brust. Zu einem hochkarätigen Duell kommt es zudem in Förderstedt. Die Landesklasse-Elf von Trainer Michael Buschke empfängt am Sonnabend ab 15 Uhr Landesligist Rot-Weiß Alsleben. In Plötzkau treffen zeitgleich die beiden bislang letzten Aufsteiger aus der Salzlandliga in die Landesklasse aufeinander. Der SVP empfängt Rot-Weiß Groß Rosenburg.

Einfache Gegner für Landesklasse-Vertreter

Mit vermeintlich einfacheren Gegnern bekommen es unterdessen die weiteren auf Landesebene vertretenen Vereine zu tun. Nienburg reist nach Pretzien, Baalberge ist zu Gast in Wespen, die TSG Calbe in Schadeleben, Winningen in Hakeborn und die ZLG Atzendorf in Schneidlingen. Doch getreu dem bekannten Ausspruch „Der Pokal hat seine eigenen Gesetze“, sollten sich die Favoriten ihrer Sache nicht zu sicher sein.

Die 16 Spiele der ersten Runde werden über drei Tage ausgetragen, wobei der morgige Sonnabend, 10. Juli, mit acht Spielen der Hauptspieltag ist. Zum Abschluss des ersten Wochenendes ist Verbandsligist SC Bernburg zu Gast bei Kreisliga-Vertreter SSV Blau-Weiß Barby.

Finale findet am 25. Juli in Staßfurt statt

Die 16 Sieger von diesem Wochenende spielen dann am Freitag, 16. Juli, das Achtelfinale aus, bevor zwei Tage später die vier Begegnungen des Viertelfinales zur Austragung kommen. Zwei Tage nach den Halbfinals am 23. Juli, kommt es dann am Sonntag, 25. Juli, zum Endspiel im Staßfurter Stadion der Einheit.