1. Startseite
  2. >
  3. Lokalsport
  4. >
  5. Wernigerode
  6. >
  7. Pokalfinale HFC gegen FC Einheit Wernigerode: Fan-Randale nach Landespokal-Sieg - Ausschreitungen in Halberstadt

HFC gegen FC Einheit WernigerodePfefferspray und Schlagstöcke im Einsatz nach Pokalendspiel - Fans gehen aufeinander los

Nach dem Pokalendspiel zwischen dem Halleschen FC und dem FC Einheit Wernigerode ist es zu Ausschreitungen gekommen.

Aktualisiert: 06.06.2023, 09:51
Nach dem Pokalendspiel
Nach dem Pokalendspiel zwischen dem halleschen FC und dem FC Einheit Wernigerode war es am Samstagnachmittag zu Ausschreitungen gekommen.Foto: IMAGO/CHROMORANGE

Halberstadt/dpa/sa/DUR- Bei den Ausschreitungen nach dem Pokalendspiel zwischen dem FC Einheit Wernigerode und dem Halleschen FC sind Samstagnachmittag Pfefferspray und Schlagstöcke zum Einsatz gekommen. Das teilte die Polizei am Sonntag auf Anfrage mit. Von etwa 200 der bisher unbekannten HFC-Fans habe es verbale und körperliche Provokationen sowie Flaschenwürfe gegen die Wernigeröder Fans und Einsatzkräfte gegeben.

Lesen Sie auch: HFC löst glanzlos sein Ticket für den DFB-Pokal

Mehrere Hundert Fans hatten nach Abpfiff das Spielfeld betreten. Zum Schutz der Spieler, Offiziellen und Wernigeröder Fans sei auf dem Spielfeld die Landesbereitschaftspolizei eingesetzt worden, teilte die Polizei mit. Drittligist Hallescher FC hatte sich zuvor mit 1:0 (1:0) gegen Oberligist FC Einheit Wernigerode den Titel gesichert.

Unter den HFC-Fans gab es laut Polizei drei Leichtverletzte, Polizeibeamte wurden nicht verletzt. Es werde wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Landfriedensbruch ermittelt.

Außerhalb des Stadion gab es laut Polizei noch einen Raub. Ein 18-jähriger HFC-Fan wurde ins Gesicht geschlagen und ihm wurde ein Fanschal entwendet. Der 18-Jährige wurde im Krankenhaus behandelt.