Spielberg (dpa) - Celestino Vietti aus Italien hat beim Grand Prix der Steiermark im österreichischen Spielberg das Rennen in der Moto3-Klasse gewonnen.

Der 18 Jahre alte KTM-Pilot verwies in einem spannenden Rennen seinen Landsmann Tony Arbolino und den Japaner Ai Ogura auf die Ränge zwei und drei. Der Spanier Albert Arenas, der vor einer Woche an gleicher Stelle gesiegt hatte, wurde Fünfter und behauptete seine klare Führung in der Gesamtwertung. Arenas hat nach sechs Rennen 106 Punkte auf dem Konto und nunmehr 25 Zähler Vorsprung auf den Zweiten Ogura. Deutsche Fahrer sind in dieser Klasse in der WM-Serie nicht am Start.

© dpa-infocom, dpa:200823-99-274096/2

Infos zur Moto3