Mal ganz persönlich gesprochen: Logistik klang für mich nie nach einem spannenden Forschungsgebiet. Weil ich mir wenig darunter vorstellen konnte. Doch mit jedem Blick hinter die Kulissen von Logistikern ändert sich das allmählich. Wenn es darum geht, ein Gepäckstück auf seinem Weg um den Globus zu orten, dann ist das hochinteressant. Nicht minder, wenn die Kühlung von Frischwaren in einem Containerschiff permanent per Satellit überprüft wird. Genauso, wenn Fahrzeuge im Straßenverkehr selbständig Staus melden.

Jüngstes Beispiel ist das gestern eröffnete Forschungslabor in Magdeburg. Dass zur Logistik auch das Energiesparen gehört, finde ich faszinierend. Aber es geht gar nicht vorrangig um Faszination. In der Logistik-Forschung zeigt sich einfach sofort der Nutzen. Und der ist wirklich wichtig.(Seite 1)