Wernigerode (jbs) l Die Mitglieder der Jungen Union in Wernigerode haben einen neuen Vorstand gewählt. Nach fast sechs Jahren an der Spitze des Vorstandes trat André Weber nicht wieder als Vorsitzender des 30 Mitglieder umfassenden Stadtverbandes an. Er möchte sich verstärkt auf seine Tätigkeit als Kreisvorsitzender der Jungen Union Harz konzentrieren. In seinem Rechenschaftsbericht sagte Weber, dass die Junge Union in den vergangenen Monaten insbesondere die Arbeit der CDU-Stadtratsfraktion konstruktiv begleitet habe. Mit der Einführung eines Sonderausschusses für Schierke und Sparvorschlägen zur Rückführung der erhöhten Gewerbesteuer ab 2014 konnten weitere Akzente gesetzt werden.

Neuer Vorsitzender ist der 25-jährige Student Thomas Steimecke. Stellvertreter sind Christian Sauer und Stephan Hemp. Der Vorstand wird durch die Beisitzer Anja Sauer, Matthias Steimecke und Christian Reinboth komplettiert.