Das Adventssingen in der katholischen Kirche ist seit vielen Jahren eine feste vorweihnachtliche Größe in Badersleben. Auch in diesem Jahr hatten die Sänger des Männerchores samt Unterstützung dorthin eingeladen. Überdies wurden langjährige Chormitglieder ausgezeichnet.

Gemeinde Huy/Badersleben l Mehrere Weihnachtsmärkte und das Öffnen der vier Adventsfenster samt dem jährlichen Konzert der Grundschüler - in Badersleben wird in den Wochen vor dem Weihnachtsfest einiges geboten, um richtig in weihnachtliche Stimmung zu kommen. Gewissermaßen die Krönung war kurz vor dem Fest das Adventssingen, zu dem die Sänger des Männerchores in die katholische Kirche eingeladen hatten. Zu dem Auftritt hatten sich die Männer noch Unterstützung geholt - neben dem Volkschor aus dem benachbarten Dedeleben sangen auch sieben Frauen des "Labazi-Chores" im vollbesetzen Gotteshaus.

Ihren auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich klingenden Chor-Namen haben die sieben Frauen von ihren Wohnorten Langeln, Badersleben und Zilly abgeleitet. Damit setzen sie in punkto Spontanität und Kreativität ihr im Chor ausgelebtes musikalisches Motto fort. Denn der ursprüngliche Start von "Labazi" beruhte auf der berühmten Verkettung von Zufällen und den passenden Entscheidungen im richtigen Moment, erinnert sich Sängerin Jana Hoppe aus Badersleben. "Einige von uns wurden mal gebeten, bei einem Geburtstag zu singen", blättert die Musiklehrerin gedanklich gut anderthalb Jahre zurück. Der Rest war ein gutes Stück Selbstlauf - die ursprüngliche Gruppe kam zusammen und wurde binnen kürzester Zeit mit gleichgesinnten Sängerinnen aus der Region, die man halt so kannte, ergänzt. So entstand die Gruppe mit heute sieben Frauen, die ein Gedanke eint: Sie haben einfach Spaß am gemeinsamen Singen auf eher kleineren Bühnen mit familiär-persönlichem Anstrich. "Wir spielen überwiegend bei Familienfesten und Hochzeiten, treten aber beispielsweise auch beim Lichterfest im Rahmen der Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Zilly auf", skizziert Jana Hoppe die Auftrittsorte der "Labazi"-Sängerinnen, die im Alltag als Lehrerin, Altenpflegerin, Kindererzieherin oder städtische Angestellte arbeiten. Dass die Sängerinnen jetzt auch in Badersleben beim Adventssingen ihre Zuhörer begeistern konnten, ist wiederum Produkt des Zufalls, dass Jana Hoppes Schwiegervater im Männerchor Badersleben singt und so für den Kontakt sorgte. Übrigens: Wer die Frauen zum persönlichen Auftritt einladen möchte - der Kontakt ist per E-Mail (miriam.stoor@web.de) möglich.

Der erste Vorsitzende des Männerchores Badersleben, Christian Kosinski, nutzte das Adventssingen zugleich, um Chormitglieder für deren langjährige Mitwirkung im Chor sowie das zehnjährige Engagement im Vorstand auszuzeichnen. Geehrt wurden Johannes Abmeier für vier Jahrzehnte im Chor, Henning Hoppe für 25 Jahre Mitgliedschaft und zehn Jahre Vorstandsarbeit sowie Michael Skalitz für das zehnjährige Engagement im Vorstand.

Am Rande des Konzertes wurden übrigens 500,22 Euro gesammelt - das Geld wurde Bruder Petrus überreicht und soll in den Kauf eines neuen Kleinbusses fließen.

 

Bilder