Colbitz (bst) l Ab Ende 2014 sollen auf dem 5,65 Kilometer langen Teilstück bei Colbitz die Autos rollen. Verkehrsminister Thomas Webel, der den Auftakt zu den Bauarbeiten gab, zeigte sich optimistisch, dass dieser Termin gehalten wird, auch wenn der Fahrbahnbau wegen des langen Winters mit vierwöchiger Verspätung begonnen hat. Diesen Optimismus teilen auch die Fachleute.

"Von den sechs Brückenbauwerken in diesem Abschnitt ist eines bereits fertig, ein weiteres fast fertig und auch die anderen liegen im Zeitplan", unterstrich Uwe Langkammer, Chef der Landesstraßenbaubehörde.

Ende Oktober dieses Jahres soll die Bundesstraße 189 zurückverlegt werden, die wegen des Baus der Autobahnbrücke verschwenkt und an der Baustelle vorbeigeführt wurde. Im November soll auch die neue Kreisstraße 1174 Colbitz-Angern fertig sein, die am künftigen Kreisel ebenso wie die B189 und die Heidestraße andockt.