Von Maik Schulz

Bornstedt l Aufgeregt schauten die Knirpse der Bornstedter Kindertagesstätte "Kuschelnest" dem Besuch des Weihnachtsmannes entgegen. Zu ihrer traditionellen Weihnachtsfeier mit Geschwistern, Eltern und Großeltern in der vergangenen Woche stimmten sie den "Guten Alten" im Dorfgemeinschaftshaus "Angereck" mit einem kleinen Adventsprogramm milde.

Die erste Gabe des Nachmittags reichten die Kinder von der Wefensleber Grundschule. Sie führten ein phantasievolles Märchen mit Kasper und der Prinzessin auf, das die Kindergartenkinder und ihre erwachsenen Gäste an der festlich geschmückten Kaffeetafel aufmerksam verfolgten.

Weihnachtsmann überreicht einen Scheck für Spielgeräte

Dann war es endlich so weit: Der Weihnachtsmann packte seine Geschenke aus. Die Kinderaugen leuchteten erwartungsfroh. Jeder Knirps freute sich über ein persönliches Geschenk und Süßigkeiten. Für ein ganz großes Überraschungsgeschenk sorgte Mutti Silke Patermann. Sie konnte ihren Arbeitgeber, die Nord LB (Landesbank), für eine dicke Weihnachtsspende zugunsten der Bornstedter Kinderbetreuungseinrichtung gewinnen und überreichte der Kita einen 400-Euro-Scheck.

Dafür sollen nun neue Spielgeräte für den Außenbereich des "Kuschelnestes" angeschafft werden.

Abschied von "Tante Ilona" war der Wermutstropfen der Feier

Für einen Wermutstropfen in der überschwänglichen vorweihnachtlichen Freude sorgte ein trauriger Abschied. Erzieherin Ilona Krause wechselte bereits zum 1. Dezember nach langjähriger Tätigkeit im "Kuschelnest" in ihren Wohnort an die Ackendorfer Kita "Gänseblümchen".

Die Bornsteder Knirpse und ihre Eltern überreichten der gerührten "Tante Ilona" zum Abschied ein großes Erinnerungsfoto, Blumen und viele Präsente. Die "Kuschelnest"-Gemeinde sagte ganz laut und mit viel Herzschmerz Danke und immer wieder war zu hören: "Ilona, wir werden Dich vermissen".