Osterburg (hse) l Obwohl es den Zwischengenossenschaftlichen Baubetrieb Osterburg (ZBO), gegründet in den Jahren 1962/63, nunmehr schon seitüber 23 Jahren nicht mehr gibt, treffen sich Unentwegte immer wieder zu einem zwanglosen "Klönabend".

Waren es vor Jahren in der Hauptsache Frauen, so hat sich im Laufe der Zeit das Verhältnis zu den Männern optimiert. Gern sitzen sie in gemütlicher Runde bei einem Bierchen oder auch einer Tasse Kaffee nunmehr im Biergarten "Zum Kanzler", erinnern sich an gemeinsames Schaffen auf den Baustellen des Kreises Osterburg und darüber hinaus - beispielsweise beim Niedergörner Atomkraftwerk, der Schweinanlage in Sandbeiendorf und vielen doch recht anspruchsvollen Betrieben wie der Rinderanlage mit ihren Hochsilos in Flessau oder auch den Wohnungsneubauten in Aulosen Krusemark.

Am Freitag, 6. September, haben alle Ehemaligen wieder die Möglichkeit, am jährlichen Treff teilzunehmen. Helga Lorenz hat dafür wieder den Biergarten im "Kanzler" reserviert. Los geht es um 17 Uhr. Gern können noch in Arbeit stehende ehemalige ZBO-Beschäftigte auch später kommen.