Salzwedel l "Local Heroes" bekommt weiterhin Unterstützung von der Stadt Salzwedel, zumindest wenn es nach den Mitgliedern des Marketing-ausschusses der Stadt geht. Denn diese haben sich am Donnerstagabend für eine weitere finanzielle Förderung ausgesprochen. 3000 Euro hat der Verein beantragt. Diesen Betrag empfiehlt auch der Marketingausschuss. "Wenn wir schon einen Bundeswettbewerb haben, dann sollten wir den auch unterstützen", sagte Sabine Blümel, die als sachkundige Einwohnerin an dem Ausschuss teilnahm.

Vordergründig ging es beim Marketingausschuss aber um den Haushalt für 2013. Dazu hatte Marketingamtsleiter Olaf Meining eine Auflistung aller den Marketingausschuss betreffenden Haushaltspositionen zusammengestellt. Im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit werden 92900 Euro veranschlagt.

Die beiden größten Posten in diesem Bereich sind die sogenannten besonderen Verwaltungs- und Betriebsaufwendungen mit 51000 Euro. Darin enthalten ist der Relaunch der Website salzwedel.de und die Salzwedel-App, für die 28000 Euro veranschlagt sind.

Der zweite größere Posten sind Transferaufwendungen an Sondervermögen mit 25000 Euro. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich der Zuschuss der Stadt für den KulTour-Betrieb für das Hansefest.

Für den Bereich der städtischen Veranstaltungen sind im Haushalt 12500 Euro geplant. Die umfangreichste Position sind hier die Zuschüsse für laufende Zwecke an übrige Bereiche in Höhe von 6000 Euro. Diese sollen an die Werbegemeinschaft für den Nysmarkt und den Weihnachtsmarkt gehen.

Unter den dritten Bereich des relevanten Teils des Haushaltes für den Marketingausschuss fällt die Wirtschaftsförderung. Insgesamt Ausgaben in Höhe von 3900 Euro sind eingeplant. Allein 3000 Euro davon sollen für Geschäftsaufwendungen - dazu gehören Messen, Ausstellungen und Werbungskosten - verwendet werden.

In der Finanzplanung für 2014 bis 2016 sind für 2014 der Kauf eines Messe- und Präsentationsstandes für 2500 Euro vorgesehen. "Wir wollen etwas haben, um uns gut zu präsentieren. Da ging zwar bisher auch schon, doch wir mussten uns für Ausstellungen und Messen immer den Präsentationsstand von Stendal leihen", begründete Marketingamtsleiter Olaf Meining.

Daneben sollen bis 2016 jedes Jahr 25000 Euro an den KulTour-Betrieb als Unterstützung für das Hansefest gehen. Für die Festwoche zum 200. Geburtstag von Jenny Marx im kommenden Jahr sind 7500 Euro als Eigenanteil der Stadt geplant.

Mehrheitlich stimmten die Mitglieder des Marketingausschusses für den Haushalt 2013. Das letzte Wort zum gesamten Haushalt hat dann der Stadtrat. Er fällt auch die endgültige Entscheidung, ob zum Beispiel "Local Heroes" weiter unterstützt wird und in welcher Höhe.