Großmühlingen l "Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann", wusste schon der deutsche Schriftsteller Jean Paul vor mehr als 200 Jahren. Damit auch die Erinnerung an die 1075-Jahr-Feier Großmühlingens im Rahmen des 182. Pflaumenkuchenmarktes nicht verblasst, engagierte Ortsbürgermeisterin Ute Möbius kurzerhand ein junges Filmtalent aus dem 1000-Seelendorf.

Herz des Medienstudenten schlug gleich für das Projekt

Steven Becker sagte gleich zu, gehört die Filmproduktion doch zu einer seiner großen Leidenschaften, die er später einmal zu seinem Beruf machen möchte. Der 25-Jährige steckt im Studiengang Medienbildung an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg nach sieben Semestern mitten in seiner Bachelorarbeit. Neben der akademischen Beschäftigung mit dem Themenkomplex hat sich der Student seine Sporen auch schon beim Stadtsender in Schönebeck verdient. So war es nur eine natürliche Folge, dass das Herz des gebürtigen Großmühlingers sofort für das vorgeschlagene Filmprojekt über seinen Heimatort schlug.

Steven Becker entwickelte einen Plan: Schnell war für ihn klar, das Großmühlinger Großereignis nicht nur mit einer, sondern mit mehreren Kameras aus verschiedenen Perspektiven zu filmen. "Das erzeugt Spannung und die Szenen können im Anschluss besser geschnitten und aneinandergereiht werden", erklärt der Student. Unterstützung bekam er für dieses Vorhaben vom Allgemeinmediziner Hans-Günter Zick, der das Ortsjubiläum ebenfalls mit der Kamera einfing.

Die Bilder waren "im Kasten", doch nun begann die eigentliche Herausforderung: Aus unzähligen Stunden Filmmaterial musste sich auf das qualitativ Beste und Aussagekräftigste konzentriert werden. Eine lange und mühselige Arbeit am Schnittplatz des heimischen Rechners begann.

DVD mit 86 Minuten der diesjährigen Festtage

"Das Jubiläum beginnt schon mit dem Kaffeetrinken der Volkssolidarität-Ortsgruppe am Mittwoch", erklärt Steven Becker, der seinen Film im "Weißen Haus" bereits präsentieren konnte. Es folgen Szenen des ersten Pflakuma-Laufs, des Fackelumzuges, des großen Festumzuges, ein Interview mit der Ortsbürgermeisterin und die Wahl des Pflaumenkuchenkönigs und der -königin. Aus den vielen Eindrücken wurden schließlich 86 Minuten herausgefiltert und auf DVD gebannt. "Einige Stellen habe ich mit passender Musik unterlegt", sagt Steven Becker weiter. Marco Zachau aus Schönebeck stellte seine Stimme für den Film zur Verfügung und gibt Informationen.

Eine Navigation am Anfang führt mittels einzelner Kapitel durch den Film. Auch die grafische Gestaltung der DVD und Hülle hat der Großmühlinger übernommen.

Am Anfang habe er 50 DVDs hergestellt, unsicher, ob die Nachfrage auch stimmt. "Die erste Resonanz war riesig. Innerhalb kurzer Zeit waren alle Exemplare vergriffen", freut sich der Medienstudent. Es folgten weitere Anfragen nach den filmischen Erinnerungsstücken.

Auch weiterhin besteht die Möglichkeit, die DVD zur 1075-Jahr-Feier zu erwerben. In Zusammenarbeit mit Uwe Mertins vom Organisationsteam des Jubiläums werden weitere Exemplare je nach Bedarf an den Liebhaber gebracht.

Bestellungen sind per Email unter uwe.mertins@onlinehome.de oder telefonisch unter (03 92 97) 2 04 06 möglich.