Die Sängerinnen vom Hecklingen Frauenchor feierten am Sonnabend den Auftakt einer neuen Konzert-Veranstaltungsreihe für Senioren. Im Altenpflegeheim "Am Schlosspark" begeisterten ihre Lieder das Publikum. Und weil sich die Bewohner über das private Ständchen sehr freuten, soll der musikalische Gruß künftig regelmäßig erklingen.

Hecklingen. "Musik kann eine Brücke schlagen", so lautet der Titel eines Songs, den Schlagerstar Joy Fleming beim Grand-Prix erstmals sang. Am Sonnabend sprang der musikalische Funke damit ein weiteres Mal über. In Hecklingen führten diese Melodie und andere Lieder die Verbindung zwischen rund 60 Zuhörern im Altenpflegeheim "Am Schloss- park" und den Sängerinnen vom Hecklinger Frauenchor her.

"Es hat den Zuhörern gefallen. Sie waren Feuer und Flammen"

Die Hobbymusikerinnen sangen im voll besetzten Speisesaal. Zum ersten Mal hatten sie extra für die Männer und Frauen im Altenpflegeheim eine musikalische Auswahl getroffen und bekannte Stücke aus ihrem Repertoire zusammengestellt. "Weil wir wussten, dass die Bewohner unsere Lieder mögen", begründet Vorstandsvorsitzende Heidi Hofmann.

Sie erklärt, woher sie das weiß: "Als wir unserer früheren Chorleiterin in diesem Jahr ein Ständchen singen wollten, durften wir den Saal im DRK-Heim nutzen, um uns einzusingen und da haben viele Bewohner gern zugehört. Es hat ihnen gefallen. Sie waren Feuer und Flammen", erinnert sich Hoffmann an die Reaktionen.

Also habe der Chor beschlossen, für die Senioren extra ein Konzert mit ähnlichen Stücken außer der Reihe zu geben. Nach dem Auftakt am Sonn- abend sollen weitere Veranstaltungen dieser Form in Zusammenarbeit mit dem Männerchor folgen.

Das nächste Mal im Advent. Dann veranstalten die Chöre ein Weihnachtssingen für die Senioren. "Kleine Konzerte außer der Reihe werden folgen", kündigt Heidi Hoffmann an.

Bilder