Stemmern (yhe). Am kommenden Sonntag ist der letzte Sonntag des Monats und damit wäre eigentlich auch der Öffnungssonntag des Stemmerschen Stübchen. Doch das muss am 31. Oktober geschlossen bleiben, aus bautechnischen Gründen, wie es die Vorsitzende des hiesigen Heimatvereins umschreibt.

Ein Teil des Daches des Stemmerschen Stübchens ist undicht, es hat bereits durchgeregnet und Schäden auf der Tapete hinterlassen. Fachleute, Firmen und Vertreter der Gemeinde haben sich die Sache angeschaut. Aber Brigitte Großes Hoffnung, die Schäden könnten bis zum nächsten Öffnungstag behoben sein, haben sich zerschlagen. Ihr wurde bislang kein Termin mitgeteilt, "Deshalb lassen wir das Stübchen am Sonntag zu", so die Vereinsvorsitzende. Doch der Kindertagesstätte hat sie versprochen und zugesichert, dass das Stübchen am 15. November öffnet. Das ist nämlich der große Ehrentag der Stemmerschen Kindereinrichtung, an diesem Tag wird sie 60 Jahre alt. Dieses Ereignis wird am 15. November gefeiert und schon im Vorfeld war eine Ausstellung über die Kindertagesstätte vorbereitet und im Stübchen gezeigt worden. Die Ausstellung ist noch zu sehen und kann am 15. November angeschaut werden.

Auch der Öffnungssonntag im November soll in jedem Fall stattfinden. Am Sonntag, 27. November, also am 1. Advent, können sich interessierte Gäste noch ein Adventsgesteck im Stübchen selbst basteln.