Wanzleben/Domersleben. Mit einem dreifachen "Börde Helau" wird heute am 11.11. um 11.11 Uhr die närrische Zeit eingeläutet. Groß gefeiert wird der Beginn der fünften Jahreszeit in der Stadt Wanzleben - Börde jedoch erst am Sonnabend ab 11.13 Uhr mit einem Festumzug der Domersleber Jecken quer durch ihren Heimatort. Der DCC begeht damit sein 40-jähriges Vereinsjubiläum. Mit "umziehen" werden dabei auch die Mitglieder des Wanzleber Feuerwehr-Karnevals-Klubs (FKK). Dieser feiert in dieser Session übrigens sein 25-jähriges Bestehen. "Für uns ist das ein großes Ereignis auf das wir mächtig stolz sind", erklärte gestern FKK-Vizepräsident Christian Beer. Das diesjährige FKK-Motto lautet: "Mit 25 lacht das Narrenherz, wir sind bereit für jeden Scherz".

Die Termine für die diesjährige Session der Wanzleber Jecken stehen ebenfalls bereits fest: Der Seniorenkarneval findet am Sonnabend, 26. Februar 2011, um 14 Uhr im Wanzleber Kulturhaus statt. Die 1. FKK-Prunksitzung steigt dann am Samstag, 26. Februar 2011. Einlass ist 19 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.

Die zweite Prunksitzung für den 5. März 2011 geplant.

Am Sonntag, 6. März 2011, findet dann der große Festumzug der "FKKler" durch Wanzleben statt. Natürlich unter dem Motto "25 Jahre FKK". "Dazu sind dann natürlich wieder alle Bürger und Vereine herzlich eingeladen", teilte FKK-Vizepräsident Christian Beer mit.

Die erste 25-Jahre-FKK-Festveranstaltung wird am Sonnabend, 13. November, im Kulturhaus gefeiert. Doch zuvor leisten die Jecken freilich ihren Narrenkollegen aus Domersleben Gesellschaft und nehmen am Vormittag an dem großen Umzug anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Domersleber Carneval Clubs teil.

Mit einem großen Kamelle-Umzug wollen die Domersleber Jecken am Sonnabend um 11.13 Uhr das Vereinsjubiläums einläuten. "Ganz Domersleben und unsere Freunde aus den Nachbargemeinden sowie Mitglieder aus anderen Karnevalsvereinen werden dann auf den Beinen sein", erklärte DCC-Präsident Michael Boße.

Mit dabei werden neben den Wanzlebern auch Narren aus Blumenberg (BKK), Eilsleben und Magdeburg sein. Auch Mitglieder des Schleibnitzer Heimatvereins, die Schüler der Grundschule und die Domersleber Kindergartenkinder wollen sich an dem großen DCC-Umzug beteiligen.

Es werden selbst Jecken aus Köln vom Partnerverein "Löstige Höhenhuuser", mit dem die Domersleber seit 1990 verbunden sind, zum Domersleber Festumzug erwartet.

Den Startschuss für den großen Umzug wird der Schützenverein Domersleben auf dem Budenplatz (in Höhe der Feuerwehr) geben – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Schließlich lautet das diesjährige DCC-Motto: "40 Jahre und kein bisschen leise(r)!"

Ziel des Umzuges, der von dem Prinzenpaar Kerstin Anton und Torsten Klein angeführt wird, ist der Schafhof. Am Nachmittag wird hier dann auch das Sax‘n Anhalt Orchester aufspielen, kündigt der DCC-Präsident an.