Stapelburg/Sibiu. In dichtem Schneetreiben wurde am Donnerstagvormittag verladen, was hunderte private Spender und Firmen vorher zusammengetragen hatten. Der Verein "Kinderhilfe für Siebenbürgen" schickte den mittlerweile zweiten Transporter in diesem Jahr auf den Weg nach Rumänien. Dabei halfen neben den Vereinsmitgliedern spontan auch wieder Leute aus dem Umland. Unter ihnen Jasmin Taeger aus Quedlinburg, Wolfgang Atts aus Bad Harzburg sowie der Stapelburger Heinrich Becker. Teil des Transports sind neben Bekleidung auch über 1900 Weihnachtspäckchen mit Süßigkeiten und Spielzeug.