Das größte Kinder- und Jugendensemble Sachsen-Anhalts auf dem Gebiet der heiteren Muse hat viele Förderer. Das Land gehört dazu, ebenso Kommunen, Firmen und Einzelpersonen. Das OK-Live-Ensemble bedankt sich für die jährliche Unterstützung, in dem es zu einer Galaveranstaltung bittet. Diesmal waren 375 Personen in die ausverkaufte Mittellandhalle gekommen.

Wolmirstedt/Barleben. Trainingsfleiß zahlt sich aus durch öffentliche Anerkennung. Marc Burgemeister (17) aus Burg weiß das. Mit seiner Partnerin Lucy-Denise Boxan (18) aus Berlin wurde er am Sonnabend in der Mittellandhalle mit Beifall überschüttet. Marc und Lucy gehören deutschlandweit zu den besten Nachwuchspaaren auf dem Gebiet des Turniertanzes. Doch vor den Ruhm haben die Götter bekanntlich den Schweiß gesetzt. Und der fließt bei zehn Stunden Training pro Woche reichlich. Der Turniertanz ist die eine Leidenschaft von Marc. Die zweite: Er führt bei OK-Live als Moderator durchs Programm. Beim "Kulturexpress Sachsen-Anhalt", einer 90-minütigen Reise durch unser Bundesland, gespickt mit Artistik, Tanz und Gesang, die auch das Publikum in der Mittellandhalle am Sonnabend erlebte, tut er das in Kooperation mit Nachwuchstalent Anica Gensecke, zehn Jahre alt.

Die abendfüllende Produktion wurde im zu Ende gehenden Kalenderjahr insgesamt sechs Mal aufgeführt, so oft wie kein anderes großes Programm in den Vorjahren. Die energiegeladene Show der heiteren Muse, von etwa 40 großen und kleinen Künstlern des Vereins einstudiert, wurde bei Veranstaltungen wie dem Stadtfest in Wolmirstedt, dem 120-jährigen Jubiläum der Volksstimme oder dem Sachsen-Anhalt Tag 2010 in Weißenfels aufgeführt. "Wir tragen mit unserer Arbeit aber nicht nur zur Umrahmung kultureller Veranstaltungen bei", unterstrich Rebekka Schulz, Vorsitzende des OK-Live e. V., am Sonn-abend. Vielmehr stehe die körperliche und geistige Förderung von 300 Kindern und Jugendlichen im Vordergrund. "Mit unserer künstlerischen Ausbildung fördern wir Persönlichkeitsentwicklung, verschaffen jungen Menschen mit Auftritten vor großem Publikum Erfolgserlebnisse und erreichen damit eine Festigung charakterlicher Eigenschaften." Seinem kulturellen Bildungsauftrag will OK-Live auch 2011 entsprechen. Aufgabe des Vereins ist und bleibt es, die in Kindern und Jugendlichen schlummernden Talente zu wecken und zu fördern. Und dafür braucht das Kinder- und Jugendensemble mit Sitz in Wolmirstedt und Außenstellen im Gemeindegebiet Barleben auch 2011 wohlwollende Unterstützung materieller, finanzieller und ideeller Art.

 

Bilder