Zerbst (jkd) l In Zeiten von Smartphones, Handys und privater Telefonanschlüsse werden Telefonzellen immer weniger genutzt. Diese Entwicklung trifft auch auf den Verwaltungsbereich Zerbst zu. Im Zuge dessen plant die Telekom im Bereich Zerbst zwei Telefonzellen abzubauen: Jene in Jütrichau und die Telefonzelle am Stengelplatz am Bahnhof. Da es sich bei diesen beiden Anlagen um sogenannte Pflichtstandorte handelt, braucht die Telekom die Zustimmung für den Abbau durch die Kommune. Der Bauausschuss stimmte zu. Mehr lesen Sie am Dienstag in der Zerbster Volksstimme.