Zerbst (tdr) l Die Stadt Zerbst wird entgegen der Maßgaben zum 1. Januar 2014 nicht mit einem doppischen Haushalt ins Jahr starten. Ein Antrag auf Verschiebung des Termins um ein weiteres Jahr wurde jetzt vom Innenministerium abgelehnt. Mehr dazu lesen Sie am Sonnabend in der Zerbster Volksstimme sowie im E-Paper.