Die Rosianer Dorfkirche war am Sonnabend wieder einmal Veranstaltungsort. Am Vor-abend des 1. Advent wurde die Zeit der Lichter in kleiner Runde musikalisch eingeläutet.

Rosian. Eigentlich sollte das Konzert in der Rosianer Kirche im Rahmen des Ehlefestes im Sommer stattfinden. Doch zu der Zeit war der erste Bauabschnitt der Kirchensanierung gerade in Gange. So wurde das Ehlefestkonzert nun zum Adventskonzert, allerdings zu einer Zeit, zu der im benachbarten Schweinitz der Weihnachtsmarkt die Besucher anlockte.

Die Loburger Kantorei unter Roland Theuring, die Rosianer "Ehlelerchen" – die Singegemeinschaft der Volkssoli- darität-Ortsgruppe Rosian unter der Leitung von Helga Mora-wietz, und ein Blockflötenkreis stimmten das Publikum auf die beginnende vorweihnachtliche Zeit ein. Die Lieder sollten zu Lichtern werden, die die dunkle Zeit erhellen. Zum Weihnachtsgeschehen waren adventliche Texte von Pfarrer Georg Struz zu hören, und zum Abschluss wurde von allen das "Alle Jahre wieder kommt das Christuskind" gesungen.

Die Spenden statt Eintritt sollen in die weitere Kirchensanierung fließen. Kirchengemeinde und Förderverein der "Straße gotischer Flügelaltäre" hatten für ein stimmungsvolles Ambiente gesorgt, und alle Gäste waren im Anschluss noch zum Verweilen bei Glühwein eingeladen.

Bilder