Magdeburg. Ein Autofahrer aus Schönebeck ist am Freitagmorgen gegen 9 Uhr in Magdeburg auf der Straße Alt Salbke unterwegs gewesen. Er fuhr aus Schönebeck kommend in Richtung Stadtzentrum. In Höhe der Gröninger Straße überquerte eine Katze die Fahrbahn, und er bremste sein Fahrzeug ab. Ein hinter ihm fahrender Autofahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Ein nachfolgender Magdeburger fuhr dann mit seinem PKW auf dessen Fahrzeug auf, so dass drei Autos am Unfall beteiligt waren.

Bei dem 58-jährigen Fahrer aus Schönebeck, welcher zuerst wegen der Katze gebremst hatte, wurde von Polizeibeamten ein Atemalkoholwert von 2,24 Promille festgestellt. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, sein Führerschein wurde durch die Polizei sichergestellt.