Magdeburg/Haldenleben (pmd) l Seit dem 22. August wird auf dem Anschlussstück der Bundesstraße 81 an den Magdeburger Ring zwischen der Salbker Chaussee und der Abfahrt Langenweddingen die Fahrbahndecke erneuert.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis zum Ende der nächsten Woche abgeschlossen sein, wie das zuständige Straßenverkehrsamt des Landkreises Börde auf Anfrage der Volksstimme mitteilte. Wegen der Bauarbeiten wird der Verkehr in südlicher Richtung hinter der Abfahrt Salbker Chaussee auf die Gegenfahrbahn umgeleitet.

Für die Dauer der Fahrbahnarbeiten sind die Abfahrten Werner-von-Siemens-Ring, Osterweddingen, Langenweddingen sowie die Auffahrten zur Autobahn 14 in beide Richtungen gesperrt. Die Anschlussstelle Magdeburg-Sudenburg von der A 14 auf die B 81 kann ebenfalls nicht befahren werden. Die letzte freie Abfahrt ist Magdeburg-Reform.

Eine Umleitung ab der Ausfahrt Salbker Chausse in Richtung des Gewerbegebietes Osterweddingen und zur A 14 sei ausgeschildert, so der Landkreis Börde.