Magdeburg. Seit Donnerstag werden in Sachsen-Anhalt nach Angaben der Gewerkschaft Verdi H&M in Magdeburg und diverse netto-Märkte bestreikt. Betroffen außerdem die Kaufländer aus Aschersleben, Bernburg, Zeitz, Brehna und Wittenberg, real Blankenburg, das E-Center in Wernigerode und Obi in Naumburg. Zusätzlich würden die Verkäuferinnen der E-Center in Schönebeck und Haldensleben und der Kaufländer in Magdeburg einbezogen, teilte die Gewerkschaft mit. Auch am Sonnabend würden Mitarbeiter im Einzelhandel die Arbeit niederlegen.

Verdi fordert rückwirkend zum 1. Juni 2013 für 265.000 Beschäftigte im Einzel- und Versandhandel in Mitteldeutschland eine Erhöhung der Gehälter und Löhne um 1 Euro pro Stunde, die Ausbildungs-
vergütungen sollen um 90 Euro im Monat steigen.

Derzeit verdient nach Angaben von Verdi eine Verkäuferin nach sieben Jahren 13,43 Euro pro Stunde. Bei einer 38-Stunden-Woche sind dies 2.216 Euro pro Monat. Das Einstiegsgehalt einer ungelernten Beschäftigten beträgt demnach 9,21 Euro pro Stunde, bei einer 38-Stunden-Woche sind dies 1520 Euro pro Monat. Der Einzelhandel sei die Branche mit den meisten Aufstockern, so die Gewerkschaft.