Magdeburg l Solidarität von Fluss zu Fluss beweist der Landrat des Landkreises Märkisch-Oderland Gernot Schmidt. Er hat jetzt Volksstimme-Chefredakteur Alois Kösters einen Scheck über 70 000 Euro überreicht. Die Großspende ist für die Volksstimme-Leser-helfen-Aktion "Fluthilfe 2013" bestimmt. Schmidt: "Wir waren 1997 selbst sehr stark vom Oder-Hochwasser betroffen. Damals hat man uns geholfen, einen Teil dieser Hilfe möchten wir mit dieser Spende zurückgeben."

Organisiert hat Gernot Schmidt die Sammelaktion mit den Bürgermeistern Uwe Siebert aus Wriezen und Michael Böttcher aus Letschin. Die Hilfsbereitschaft von der Oder stößt an der Elbe auf viel Zuspruch. "Diese Spende aus Brandenburg sorgt für ein länderübergreifendes Gemeinschaftsgefühl", sagt Alois Kösters. Für "Flut 2013" arbeitet die Volksstimme mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband zusammen. Dessen Geschäftsführerin Gabriele Girke betont, es sei sichergestellt, dass die Spenden auch wirklich bei den Betroffenen ankommen. Das Geld werde nach Besuchen bei den Hilfsbedürftigen ausgereicht.

Von den mehr als 800.000 Euro Spendengeldern der Volksstimme-Aktion sind 240.000 Euro ausgezahlt.