worden sind. Ganz frisch und liebevoll verpackt landen sie in der Auslage des Weihnachtsbasars. Wer beim Anblick des Basars spontan einen süßen Zahn bekommt, kann auch die Dekoration der Slawenhäuser verzehren : Sie werden für den Weihnachtsbasar traditionell mit Lebkuchen, Schokokringeln und anderen vorweihnachtlichen Leckereien geschmückt. Für die eher herzhaft veranlagten Gaumen schmieren die Pechauer leckere Schmalzstullen.

Beim Randauer Weihnachtsmarkt am 4. Dezember steht der kulinarische Genuss ebenfalls ganz oben auf der Speisekarte. Neben den traditinellen Getränken wie Glühwein und Kinderpunsch reichen die Randauer frisch gebackene Waffeln und leckere Kartoffelpuffer. Dazu gibt es noch ostelbisches Holundergelee und andere

Köstlichkeiten für das Brötchen zu Hause.