Silvio Berlusconi (74), Italiens Regierungschef, macht mit neuen Enthüllungen über angeblich wilde Partys mit jungen Frauen Schlagzeilen. Ging es erst um seine Kontakte zu der damals 17-jährigen Marokkanerin "Ruby", ist nun die Rede von einem früheren Callgirl, das ihm für jeweils 5000 Euro zweimal sexuell gedient haben will. Vernehmungsprotokollen zufolge habe die 28-jährige Nadia Macrì auch von Drogen während der Partys in Berlusconis Villen berichtet. Die Staatsanwaltschaft untersucht die Sache. (dpa)