1. Startseite
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Feiertage: Adventsmarkt im ältesten Vollblutgestüt Deutschlands

FeiertageAdventsmarkt im ältesten Vollblutgestüt Deutschlands

Eigentlich dürfen dort nur Reiterinnen und Reiter rein - doch für einen Weihnachtsmarkt macht das älteste Vollblutgestüt Deutschlands eine Ausnahme.

Von dpa 03.12.2023, 16:47
Ein geschmückter Weihnachtsbaum leuchtet auf dem Adventsmarkt im Vollblutgestüt.
Ein geschmückter Weihnachtsbaum leuchtet auf dem Adventsmarkt im Vollblutgestüt. Swen Pförtner/dpa

Bad Harzburg - Auf dem ältesten deutschen Vollblutgestüt im Harz findet erstmals ein Weihnachtsmarkt statt. Am ersten und zweiten Adventswochenende dürfen Besucherinnen und Besucher unter anderem Ställe und die Reithalle in Bad Harzburg betreten, wie der Veranstalter Harzventure mitteilte. Auf dem Weihnachtsmarkt stellen demnach mehr als 70 Kunsthandwerker ihre Arbeit aus und bieten sie an.

Die diversen Gebäude des Gestüts würden unter anderem mit Lichtinstallationen geschmückt, erklärten die Organisatoren der kostenpflichtigen Veranstaltung. Neben den rund 70 Ständen des Kunsthofs Vienenburg, die unter anderem Keramik und Kerzen anbieten, gibt es laut Veranstalter auch Essensangebote und Auftritte von Musikern und Blasorchestern.

Das Gelände sei normalerweise Reitern und Funktionären der Galopprennwoche in Bad Harzburg vorbehalten. Das Gestüt Bad Harzburg geht auf das beginnende 15. Jahrhundert zurück, 1542 wurde es erstmals urkundlich erwähnt. Ende 2016 wurde es von einem örtlichen Bündnis vor einer möglichen Insolvenz gerettet.