Aufgespießt

Österreich zahlt Klimabonus auch an Tote

Ehrliche Hinterbliebene dürfen Staatshilfen nicht zurückgeben

Von Siegfried Denzel 15.09.2022, 19:07
In Erklärungsnot: Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer und seine Regierung stehen wegen Zahlungen an Tote in der Kritik.
In Erklärungsnot: Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer und seine Regierung stehen wegen Zahlungen an Tote in der Kritik. Foto: Imago

Wir haben’s schon immer geahnt: Für eine richtige Bürokratie ist nicht entscheidend, ob ein Bürger lebendig oder tot ist – ausschlaggebend ist, ob ein Bürger im Steuerverzeichnis der Finanzämter steht.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.