Aufgespießt

Weltraum-Schnäppchen

Mitflug-Gelegenheit in der Raumkapsel für 38000 Euro – pro Sekunde

Von Axel Ehrlich
Ganz schön abgehoben: Die Raumkapsel sieht aus wie eine Mischung aus Iglu und Gartensauna.
Ganz schön abgehoben: Die Raumkapsel sieht aus wie eine Mischung aus Iglu und Gartensauna. Foto: Blue Origin/AP/dpa

Diese Chance haben Sie sich jetzt leider entgehen lassen: Gerade wurde der letzte freie Sitzplatz für den ersten Weltraumflug der Raumkapsel der Firma „Blue Origin“ versteigert. Für lumpige 28 Millionen Dollar (gut 23 Millionen Euro). Für diese Summe gibt es ein rasantes Erlebnis: Innerhalb von zwei Minuten beschleunigt die Raumkapsel auf gut 3700 km/h. Dazu (hoffentlich) nette Gesellschaft – Blue Origin-Chef Jeff Bezos (ja, der von Amazon) und sein Bruder Mark sind mit von der Partie.

Start ist am 20. Juli, mit der Rakete New Shepard. Nach zehn Minuten im All ist allerdings schon finito. Es folgt eine hoffentlich sanfte Landung in der Wüste von Texas.

Ach so: Speisen, Getränke und sonstige Annehmlichkeiten sind an Bord nicht vorgesehen. Das ist bei einem Sekunden-Preis von gut 38000 Euro vielleicht doch ein bisschen dürftig.

Deshalb dieses Trost-Argument für alle, die diesen Flug nicht ersteigert haben: Zehn Minuten essen ohne Weltraum ist im Normalfall erheblich günstiger als zehn Minuten Weltraum ohne Essen. Und man hat wenigstens was im Magen.