Museen

Ausstellung auf der „Dresden“ soll modernisiert werden

Von dpa 17.09.2021, 17:58 • Aktualisiert: 19.09.2021, 22:37

Rostock - Die Dauerausstellung des Schifffahrtsmuseums Rostock auf der „Dresden“ soll modernisiert werden. Auf dem ehemaligen Frachtschiff im IGA-Park solle eine moderne Ausstellung zur maritimen Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns entstehen, teilte das Landeswirtschaftsministerium am Freitag mit. Für den Umbau habe Wirtschaftsstaatssekretär Stefan Rudolph (CDU) einen Fördermittelbescheid in Höhe von mehr als zwei Millionen Euro übergeben.

Die Ausstellung solle sich auf die Hansezeit, das 19. Jahrhundert sowie die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts konzentrieren. Es solle auch hinterfragt werden, welche Ursachen für den Auf- und Niedergang der maritimen Wirtschaft verantwortlich waren. Vor dem Schiff soll eine Bühne entstehen, so dass die „Dresden“ als Kulisse für Veranstaltungen genutzt werden kann.

Die Gesamtinvestitionen betragen den Angaben zufolge rund 2,3 Millionen Euro. Von der Stadt kämen mehr als 560.000 Euro.