Verkehr

Auto gerät in Gegenverkehr und touchiert Bus: Vier Verletzte

Von dpa 22.09.2021, 09:16 • Aktualisiert: 23.09.2021, 23:59
Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen.
Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Langenhagen - Bei einem Unfall mit einem Linienbus und zwei Autos sind vier Menschen nahe Langenhagen bei Hannover leicht verletzt worden. Auf der Fahrt in Richtung Wedemark auf der Landesstraße 380 sei ein Auto am Mittwoch aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geraten und habe den Bus touchiert, sagte ein Polizeisprecher. Dabei sei der Wagen ins Schleudern geraten und mit einem Auto hinter dem Bus kollidiert. Unklar war zunächst, in welchem Fahrzeug die Verletzten saßen, auch Altersangaben lagen noch nicht vor. Die Rettungsdienste waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.