1. Startseite
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Entwarnung: Bundespolizei prüft Paket am Hauptbahnhof in Leipzig

EIL

EntwarnungBundespolizei prüft Paket am Hauptbahnhof in Leipzig

Von dpa Aktualisiert: 04.12.2023, 18:55
Polizisten der Bundespolizei mit ihren Helmen.
Polizisten der Bundespolizei mit ihren Helmen. Philipp Schulze/dpa/Symbolbild

Leipzig - Die Bundespolizei hat am Montagabend ein verdächtiges Paket am Leipziger Hauptbahnhof überprüft und nach kurzer Zeit Entwarnung gegeben. Das Paket war im Bereich der Gleise 12 und 13 an einem Mülleimer abgestellt worden und habe keiner Person zugeordnet werden können, wie eine Sprecherin der Bundespolizei der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Vor Ort kamen Entschärfer zum Einsatz, der Bereich wurde kurze Zeit abgesperrt. Im Paket befanden sich laut einem Sprecher der Bundespolizei „typische Wichtel-Geschenke wie Erdnüsse und eine Tasse“.

Zu größeren Beeinträchtigungen des Zugverkehrs kam es laut der Deutschen Bahn nicht. Die Bundespolizei prüft nun, ob die Kosten für den Einsatz dem letzten Besitzer auferlegt werden können.