1. Startseite
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Konflikt: DRK schickt von Dresden Hilfsgüter nach Gaza

EIL

KonfliktDRK schickt von Dresden Hilfsgüter nach Gaza

Von dpa 13.02.2024, 11:01

Dresden - Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bringt erneut Hilfsgüter für die Zivilbevölkerung im Gazastreifen auf den Weg. Vom DRK-Logistikzentrum in Dresden starten in den kommenden Tagen 885 Paletten mit gut 218 Tonnen Hilfsgütern in die Region, wie das DRK am Dienstag in Dresden mitteilte. Insgesamt werden 6900 Decken, 3000 Schlafsäcke, 14.000 Schlafmatten, 5000 Zeltplanen und 35.000 Hygienepakete mit 18 Lastkraftwagen zunächst in die Türkei gebracht. Dort werden die Güter den Angaben nach für den Weitertransport nach Ägypten auf ein Frachtschiff verladen und vom Ägyptischen Roten Halbmond übernommen. Finanziert werden die Güter demnach aus Spenden sowie vom Auswärtigen Amt. Der Palästinensische Rote Halbmond organisiere dann die Verteilung an die Zivilbevölkerung.