Bundestag

Endspurt im Wahlkampf zur Bundestagswahl in Hamburg

Von dpa 24.09.2021, 17:35

Hamburg - Einen Tag vor der Bundestagswahl gehen die Parteien in Hamburg heute in den Endspurt beim Straßenwahlkampf. 22 Parteien haben Landeslisten aufgestellt, 72 Kandidaten bewerben sich um die sechs Direktmandate in den Hamburger Wahlkreisen. Überall in der Stadt werben sie um letzte Unentschlossene. 1,3 Millionen Menschen sind wahlberechtigt. Viele Hamburger haben ihre Stimme aber bereits abgegeben. Landeswahlleiter Oliver Rudolf rechnet am Ende mit einem Briefwahlanteil von gut 50 Prozent. Auch hofft er auf eine weiter steigende Wahlbeteiligung. 2017 war sie auf 76 Prozent geklettert. Diesmal könnten noch ein paar Prozentpunkte auf knapp 80 Prozent dazukommen, meinte er.

2017 war die CDU bei der Bundestagswahl in Hamburg mit 27,2 Prozent stärkste Kraft geworden, vor der SPD mit 23,5, den Grünen mit 13,9, der Linken mit 12,2, der FDP mit 10,8 und der AfD mit 7,8 Prozent. Derzeit ist die Hansestadt mit 16 Abgeordneten im Bundestag vertreten: 5 von der SPD, 4 von der CDU, jeweils 2 von Grünen, FDP und Linken sowie einem von der AfD.