Handball

Handball-Luchse trotz Niederlage mit Halbzeit zufrieden

Von dpa 19.09.2021, 11:05 • Aktualisiert: 20.09.2021, 22:59
Ein Handballspieler hält den Spielball in den Händen.
Ein Handballspieler hält den Spielball in den Händen. Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Hamburg - Trainer Dubravko Prelcec von den Handball-Luchsen Buchholz 08-Rosengarten sah trotz der am Ende klaren Niederlage gegen die SG BBM Bietigheim zumindest in der ersten Hälfte einiges Positive. „Mit dem Spiel meiner Mädels in der ersten Halbzeit bin ich sehr zufrieden, denn in der Abwehr standen wir sehr gut und haben im Angriff sehr geduldig, im Rahmen unserer derzeitigen Möglichkeiten, gespielt“, sagte er nach dem 19:32 (12:15) gegen den Titelfavoriten am Samstagabend. Sieben geworfene Tore nach der Pause seien aber eine schwache Ausbeute, betonte der Kroate. „Da werden wir arbeiten müssen, um in Zukunft erfolgreicher zu sein.“

Die „Luchse“ mussten aber nicht nur die dritten Niederlage im dritten Saisonspiel hinnehmen, sondern einen weiteren Ausfall verkraften. Außenangreiferin Julia Herbst verletzte sich und konnte die Partie nicht beenden. Sarah Lamp, mit sechs Toren beste HL-Werferin, wiederum wurde weitgehend geschont und stand nur bei Siebenmetern auf dem Feld. Das Team warten nach drei Spieltagen noch immer auf den ersten Punkt.