Wahlen

Hochrechnungen: Grüne und SPD bei Berlin-Wahl fast gleichauf

Von dpa 26.09.2021, 20:32 • Aktualisiert: 27.09.2021, 14:09
Der Fernsehturm ragt hinter dem Humboldt-Forum in den Himmel.
Der Fernsehturm ragt hinter dem Humboldt-Forum in den Himmel. Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin - Bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin zeichnet sich nach den ersten Hochrechnungen kein klarer Sieger ab. SPD und Grüne liegen laut ARD (Infratest dimap) und ZDF (Forschungsgruppe Wahlen) nur ganz knapp auseinander, wie die beiden Sender am Sonntag berichteten.

Die Grünen kamen demnach auf 22,2 oder 22,9 Prozent. Die SPD erreichte 22,8 oder 22,3 Prozent. Auf dem dritten Rang sahen die beiden Hochrechnungen die CDU mit 16,7 Prozent oder 15,4 Prozent. Es wäre das schlechteste CDU-Ergebnis bei einer Abgeordnetenhauswahl in Berlin.