Brände

Mitarbeiter löschen Brand: drei Verletzte

Von dpa 24.09.2021, 11:07 • Aktualisiert: 27.09.2021, 08:11
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Rheinbrohl - Zwei Menschen sind bei einem Brand in einem Wohnheim für Senioren in Rheinbrohl-Arienheller (Landkreis Neuwied) im Zuge der Löscharbeiten leicht verletzt worden. Eine weitere Person wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung durch Einsatzkräfte der Feuerwehr versorgt, wie ein Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Bad Hönningen mitteilte. Demnach war das Feuer am Donnerstagabend in der Einrichtung ausgebrochen. Mitarbeiter konnten das Feuer bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits selbst löschen. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde der Brand durch eine Zigarette ausgelöst. Die Polizei schätzt den Sachschaden als gering ein.