Wasserball

Wasserball-Pokal: Spandau in Uerdingen, Potsdam in Duisburg

Von dpa 17.09.2021, 09:03 • Aktualisiert: 18.09.2021, 21:59
Vor einem Wasserball-Spiel schwimmt ein Ball auf dem Wasser.
Vor einem Wasserball-Spiel schwimmt ein Ball auf dem Wasser. Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

Berlin - Die Wasserfreunde Spandau 04 und der OSC Potsdam stehen nach Pandemie- und Olympia-Pause vor ihren ersten nationalen Pflichtspielen der neuen Saison. Allerdings geht es für die Wasserballer zunächst mit der Fortsetzung des Pokalwettbewerbs 2021 los. Rekordsieger Spandau ist bei B-Gruppen-Vertreter Bayer Uerdingen 08 am Samstag klarer Favorit (18.00 Uhr). Gleiches gilt für den OSC Potsdam als Meisterschaftsdrittem bei Duisburg 98 (15.00 Uhr). Die SG Neukölln empfängt erst am 28. September in Berlin die White Sharks Hannover.

Für Spandau ist die Partie in Uerdingen laut Manager Peter Röhle dennoch eine „echte Standortbestimmung mit neuem Personal“ für die bald startende Champions League.