Istanbul (dpa/tmn) - Turkish Airlines bietet künftig Flugverbindungen nach Deutschland mit ihrer Billigflugmarke Anadolujet an. Der Ableger übernimmt am 29. März die Strecken vom Istanbuler Flughafen Sabiha Gökcen nach Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, München und Stuttgart, wie Turkish Airlines mitteilt.

Anadolujet ist die Low-Cost-Marke von Turkish Airlines. Bisher wurden unter diesem Namen nur innertürkische Flüge angeboten. Ab Ende März übernimmt Anadolujet auch internationale Verbindungen. Das Catering soll auf den Flügen kostenlos sein, an Bord gibt es nur eine Economy-Klasse.