Kriminalität

16-Jähriger stellt sich nach räuberischer Erpressung

Von dpa 27.09.2021, 11:49 • Aktualisiert: 29.09.2021, 05:37
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Wittenberg - Ein 16-Jähriger hat sich nach mehreren räuberischen Erpressungen in Wittenberg der Polizei gestellt. Er habe angegeben, für drei Taten in der vergangenen Woche verantwortlich zu sein, teilte die Polizei am Montag mit. Der Jugendliche wurde vorläufig festgenommen und schließlich laut Polizei in eine „intensivpädagogische Einrichtung“ gebracht. Er soll in mehreren Geschäften unter anderem mit einem vorgehaltenen messerähnlichen Gegenstand Geld im dreistelligen Bereich gefordert haben. Verletzt wurde bei dem Vorfällen niemand.