Theeßen l In der Nacht zum 05. Dezember waren erneut Diebe in Theeßen an der Bundesautobahn 2 unterwegs. Das erste Opfer der Diebe wurde der Fahrer eines polnischen Sattelzuges. Er habe in den frühen Morgenstunden feststellen, dass die Hecktür seines Sattelaufliegers durch unbekannte Täter aufgebrochen wurde, teilte die Polizei mit. 

Süßigkeiten im Wert von 8000 Euro

Die Ladung des Sattelzuges, bestehend aus Süßigkeiten, wurde vollständig entwendet. Es entstand ein Sachschaden von etwa 8000 Euro.

Während ein weiterer ahnungsloser Fahrer in seinem Führerhaus schlief, schlugen die Diebe ein zweites Mal in der gleichen Nacht zu. Die Diebe schlitzten die Plane des Sattelzuges auf, um sich einen Überblick über die Ladung des polnischen LKW zu machen.

105 Flachbildfernseher entwendet

Nachdem sie feststellten, dass es sich bei der Ladung um 105 Flachbildfernseher handelte, brachen die Täter die Heckklappe auf und entwendeten die Fernseher der Marke Sharp. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 50.000 Euro. Durch die Polizei wurde in beiden Fällen ein Ermittlungsverfahren wegen Bandendiebstahls eingeleitet.