Magdeburg l Die Abiturprüfungen verlangen nicht nur Schülern Höchstleistungen an Konzentration ab: Weil bei den Mathematikprüfungen am Mittwochmorgen die falschen Prüfungsumschläge geöffnet wurden, hat das Bildungsministerium den Termin für die Physik-Abiturprüfungen jetzt verschoben. Eigentlich sollten die Prüfungen am Donnerstag stattfinden. Jetzt wird der Termin auf Mittwoch, 9. Mai, verlegt.

Betroffen sind rund 400 Abiturienten im Land. Alle Schulen sind informiert, hieß es auf Nachfrage aus dem Bildungsministerium. Es werde Wert darauf gelegt, dass alle Abiturienten die Information auch erhalten. Die Prüfungsaufgaben werden in Sachsen-Anhalt von einer zentralen Kommission erstellt. Für Fälle wie den aktuellen gibt es B-Varianten der Prüfungsaufgaben.

Insgesamt absolvieren derzeit 6500 Abiturienten ihre schriftlichen Prüfungen. Prüfungszeitraum dafür ist vom 23. April bis 8. Mai.