1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. In diesen Badeseen ist der Wasserspaß in Sachsen-Anhalt bedenklich - und in diesen nicht

EIL

Baden in Sachsen-Anhalt In diesen Badeseen ist der Wasserspaß bedenklich - und in diesen nicht: Wann wo die Badesaison startet

Kurz vor Start der Badesaison in Sachsen-Anhalt am 15. Mai hat das Gesundheitsministerium die Wasserqualität untersucht und Empfehlungen für Badeseen in Sachsen-Anhalt abgegeben.

Aktualisiert: 15.05.2024, 14:18
Die Wasserqualität des Neustädter Sees in Magdeburg war lange bedenklich.
Die Wasserqualität des Neustädter Sees in Magdeburg war lange bedenklich. Symbolbild: dpa

Magdeburg/DUR. - Die Badesaison steht in Sachsen-Anhalt unmittelbar bevor. Ab 15. Mai sind neben Schwimmbädern dann auch Badeseen wieder beliebte Ausflugsziele. Bei drei Seen sollten sich Wasserratten aber das Baden überlegen, wie aus einer Meldung des Gesundheitsministeriums hervorgeht.

Lesen Sie auch: Visionen für den Neustädter See in Magdeburg können wahr werden

Demnach erhielten die untersuchten Gewässer vier mögliche Einstufungen: ausgezeichnete Badewasserqualität, gute Badewasserqualität, ausreichende Badewasserqualität und mangelhafte Badewasserqualität.

Zur Kategorie "ausreichend" zählen

  • das Strandbad Reinsdorf im Landkreis Wittenberg
  • der Badesee Klietz im Landkreis Stendal
  • der Wolmirslebener Schachtsee im Salzlandkreis

Die Einstufung "mangelhaft" erhielt diesmal kein Gewässer. Der seit Jahren als Sorgenkind in der Gewässerlandschaft Sachsen-Anhalts geltende Neustädter See in Magdeburg wurde auf die Stufe "Veränderung" gehoben. Der Grund: Seit 2023 wurden Maßnahmen zur Verbesserung der Badegewässerqualität ergriffen, die auch weiterhin fortgesetzt werden. Der Status kann erst nach etwa vier Jahren zu einer Neueinstufung der Gewässerqualität führen.

Außerdem gibt es weiter gute Nachrichten: 90 Prozent der 68 Gewässer in Sachsen-Anhalt erhielten die Einstufung „ausgezeichnet“.

Neben der Entnahme und Analyse von Wasserproben gab es im Vorfeld auch Ortsbesichtigungen durch die zuständigen Gesundheitsämter, bei denen unter anderem die Sichttiefe bestimmt und auf mögliche Verschmutzungen und Algenentwicklungen geachtet wurde.

Wann und wo Schwimmbäder und Badeseen in Sachsen-Anhalt in die Saison starten:

Freibäder in Magdeburg

  • Barleber See: Saison vom 18. Mai bis 3. September, Öffnungszeiten: 9 bis 19/20 Uhr, Wasseraufsicht
  • Carl-Miller-Bad, Öffnung Anfang Juni, Öffnungszeiten: 9 bis 19 Uhr
  • Erich-Rademacher-Bad, Saison vom 18. Mai bis 3. September, Öffnungszeiten: 10 bis 19/20 Uhr
  • Freibad Süd, Saison vom 18. Mai bis 3. September, Öffnungszeiten 10 bis 19/20 Uhr, am 27. und 28. Mai geschlossen
  • Standbad Neustädter See, Saison 18. Mai bis 3. September, Badeaufsicht, 10 bis 19 Uhr

Freibäder in Halle (Saale)

  • Freibad Saline und Nordbad: Saison von Mitte Mai bis Anfang September, 10 bis 18 Uhr
  • Heidebad: Saison von April bis Mai täglich 10 bis 19 Uhr geöffnet, von Juni bis September von 9 bis 20 Uhr, Baden je nach Wetter ganzes Jahr über möglich
  • Kalrsbad Angersdorfer Teiche, Saison 15 Mai bis September, 9 bis 20 Uhr, Badeaufsicht bei gutem Wetter

Freibäder in Altmarkkreis Salzwedel

  • Arendsee Standbad, 12. Mai bis 17. September, 10 bis 19/20 Uhr
  • Beetzendorfer Stölpenbad, 1. Mai bis Ende September, 10 bis 19 Uhr
  • Freibad Kalbe (Milde), ab 29. Mai, 11 bzw. 13.30 bis 19.30 Uhr 
  • Freibad Salzwedel, 18. Mai, 8 bzw. 10 bis 20 Uhr
  • Freibad Gardelegen, 15. Mai
  • Erlebnisbad in Zienau, das Waldbad Zichtau und das Freibad in Potzehne bis zum 15. September geöffnet, alle von 10 bzw. 13 bis 19/20 Uhr geöffnet

Freibäder in Anhalt-Bitterfeld

  • Badestrand am Niemegker See, 1. Juni bis zum 31. August, Wasserwacht
  • Strandbad Bernsteinsee Mühlbeck, keine Badeaufsicht
  • Seebad Edderitz, 1. Juni bis 31. August/September, Badewacht

Freibäder im Landkreis Börde

  • Freibad Niederndodeleben, nach sieben Jahren Pause Öffnung am 18. Mai
  • Gröninger See, 13. Mai bis 15. September, keine Badeaufsicht
  • Freibad Langenweddingen, ab 4. Mai, 11 bzw. 14 bis 19 Uhr/20 
  • Ökobad Nordgermersleben, Andang Mai bis Anfang September, 10 bzw. 13 bis 19 Uhr
  • Schwimmbad Niederndodeleben 10 bzw. 13 bis 19 Uhr (Montags geschlossen)
  • Jersleber See, 15. Mai bis 15. September, Wasseraufsicht
  • Freibad Wolmirstedt, ab 15. Mai, 10 bzw. 13 bis 19 Uhr
  • Kalibad Zielitz, 27. April bis 1. September, 10 bzw. 13 bis 19 Uhr

Freibäder im Burgenlandkreis

  • Freibad Freyburg, Mai bis September, 10 bzw. 12 bis 19 Uhr
  • Mondsee Hohenmölsen, Mitte Mai bis Mitte September, 8 bis 22 Uhr, Badeaufsicht bis 19 Uhr
  • Freibad Weißenfels, 30. Mai bis 10. September, 10 bzw. 12 bis 20 Uhr
  • Sommerbad/ Freibad Zeitz, Ende Mai bis Ende August
  • Waldbad Kayna, ab 1. Juni

Freibäder in Dessau-Roßlau

  • Strandbad Adria, 15. Mai bis 15. September, Badeaufsicht
  • Erlebnisbad Roßlau, Mai bis September
  • Kiesgrube Sollnitz, keine Badeaufsicht
  • Naturbad Mosigkau, 1. Juni bis 31. August, ab 10 Uhr
  • Waldbad Dessau, ab 1. Mai bis Ende September/Oktober, 10 bis 19 Uhr, Badeaufsicht

Freibäder im Harz

  • Freibad "Am Thie" Blankenburg/Freibad Derenburg, ab Mitte Mai, 10 bis 18 Uhr (ggf. länger)
  • Ditfurter See, Badestelle ohne Rettungsschwimmer
  • Naturbad Elbingerode, Mai bis Oktober
  • Halberstädter See, ab 15. Mai, 12 bis 19 Uhr
  • Sommerbad Langenstein, Juni bis September, 10 bzw. 14 bis 19/20 Uhr
  • Waldbad Osterteich Gernrode, 1. Juni bis 31. August, 10 bis 18 Uhr
  • Waldhofbad Wernigerode, Juni bis September, 7 bzw. 9 bis 18 Uhr
  • Freibad Schauen, Mitte Juni

Freibäder im Jerichower Land

  • Freibad Möckern, 1. Juni bis 15. September, 10 bzw. 13 bis 20 Uhr
  • Niegripper See, keine Badeaufsicht
  • Plattensee Dannigkow, 30. März bis 30. September
  • Zabakucker See, 6. Mai bis 20. September, Badeaufsicht

Freibäder im Landkreis Mansfeld-Südharz

  • Standbad am Stausee Kelbra, Mai bis September
  • Freibad Kiesgrube Roßla, 1. Juni bis 15. September, Badeaufsicht
  • Süßer See
  • Kunstteich Wettelrode

Freibäder im Saalekreis

  • Geiseltalsee
  • Badestelle Stöbnitz, 1. Mai bis 30. September, Badeaufsicht
  • Badestelle Frankleben, keine Badeaufsicht
  • Strandbad am Hasse-See, Mai bis September, Badeaufsicht
  • Standbad Obhausen, Mitte Mai bis Mitte September, Badeaufsicht
  • Stadtbad Querfurt, Mai bis September, 9 bis 20 Uhr
  • Raßnitzer See und Wallendorfer See, keine Badeaufsicht
  • Friedrichsbad Zwintschöna, Mai bis September, 9 bis 20 Uhr

Freibäder im Salzlandkreis

  • Concordiasee (nördlicher Teil, südlicher Teil gesperrt)
  • Seepark-Barby, 15. Mai bis 15. September, Badeaufsicht
  • Calbe (Saale) Hegerbad, 15. Mai bis 30. September, 9 bis 19 Uhr
  • Löderburger See, ab Mai bis Mitte September, Badeaufsicht, 9/10 bis 20/21 Uhr
  • Standsolbad Staßfurt, Mai bis September, 10 bis 18-20 Uhr

Freibäder im Landkreis Stendal

  • Biesebad Osterburg, 1. Juni bis 31. August, 12/14 bis 19 Uhr
  • Freibad Kolk Bismark, Mai bis September, Badeaufsicht, 13/14 bis 19/20 Uhr
  • Klietzer See, keine Badeaufsicht, 15. Mai bist 31. August
  • Waldbad Wischer Stendal, 15. Mai bis Ende September, 10 bis 20/21 Uhr
  • Freibäder der Einheitsgemeinde in Lüderitz und Tangerhütte, ab 15. Mai, 11 bzw. 13 bis 18/19 Uhr

Freibäder im Landkreis Wittenberg

  • Halbinsel im Gremminer See bei Gräfenhainichen "Ferropolis", vier Badestellen
  • Bad am Möhlauer See, ganzjährig
  • Am Bergwitzsee
  • Strandbad Reinsdorf, 15. Mai bis 15. September, keine Badeaufsicht

Anmerkung der Redaktion: Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Falls Sie, liebe Leser, Anregungen und Hinweise zu weiteren Badestellen haben, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an online@volksstimme.de. Angaben zu beispielsweise Öffnungszeiten und Badeaufsicht können abweichen.