Berlin/Magdeburg (dpa) l Der Sachsen-Anhalt-Auftritt auf der Grünen Woche in Berlin war aus Sicht der Organisatoren ein voller Erfolg. Von Ausstellern und Besuchern habe es viele positive Rückmeldungen gegeben, teilte die Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt am Sonntag zum Abschluss der weltgrößten Landwirtschafts- und Ernährungsmesse mit.

In der Sachsen-Anhalt-Halle wurden den Angaben zufolge unter anderem mehr als 1000 Kilo Baumkuchen und 18.500 Würstchen verkauft. Das Land ließ sich den Messe-Auftritt 600.000 Euro kosten.

86 Aussteller präsentierten sich mit ihren Produkten und Angeboten in einer neu gestalteten Ausstellungshalle. Premiere hatte der Wissenschaftsstand, an dem sechs Universitäten und Hochschulen aktuelle Forschungsprojekte aus der Land- und Ernährungswirtschaft vorstellten. Die Palette reichte von Algenkeksen bis zu Marzipanfiguren aus einem 3D-Lebensmittel-Drucker.