Bitterfeld (dpa) l Ein abgestelltes Auto ist in Bitterfeld in Flammen aufgegangen. Der Wagen wurde am Dienstagabend an der Feldstraße vermutlich durch Brandstifter angezündet, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen, weil das Auto Werbung der CDU trug. Ein politischer Hintergrund könne nicht ausgeschlossen werden. Der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro. Die Ermittler suchen nun Zeugen zu dem Vorfall. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.