Gesundheit

Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt steigt auf 36,1

Von dpa 30.09.2021, 14:54 • Aktualisiert: 01.10.2021, 22:43
Eine Spritze mit Corona-Impfstoff wird vorbereitet.
Eine Spritze mit Corona-Impfstoff wird vorbereitet. Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Magdeburg - Die Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt ist gestiegen - bleibt im bundesweiten Vergleich aber auf niedrigem Niveau. Wie das Gesundheitsministerium am Donnerstag mitteilte, wurden 36,1 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gezählt. Am Tag zuvor lag der Wert noch bei 33,2. Bundesweit ist die Inzidenz mit 63 nahezu doppelt so hoch.

Innerhalb eines Tages kamen in Sachsen-Anhalt 230 neue Corona-Infektionen hinzu sowie zwei neue Todesfälle. Insgesamt bleibt die Lage in den Krankenhäusern entspannt: 13 Intensivbetten sind mit Covid-19-Patienten belegt, acht Menschen müssen beatmet werden.